Nur der Denkende erlebt sein Leben, am Gedankenlosen zieht es vorbei.

 

(Marie von Ebner-Eschenbach)